Wer bittet, soll aber voll Glauben bitten und nicht zweifeln; denn wer zweifelt, ist wie eine Welle, die vom Wind im Meer hin und her getrieben wird.
Ein solcher Mensch bilde sich nicht ein, dass er vom Herrn etwas erhalten wird:


Jakobus 1,6-7

Quick Novena - Mutter Teresas "Spirituelle Schnellfeuerwaffe"

... wem sagt dies nichts? Mutter Teresa hatte für die vielen Sorgen, die an sie herangetragen wurden, schlichtweg keine neun Tage Zeit, um sie - wie in einer Neun-Tages-Novene üblich - dem lieben Gott flehentlich vorzutragen. So hat sie schlicht und einfach die "Quick Novena" - die schnelle Novene - erfunden.
Sie besteht aus zehn "Memorares", die am Stück wiederholt werden; nicht aus neun, wie bei einer Novene von neun Tagen üblich. In festem Glauben und Vertrauen auf die Erhörung ihrer Bitte, richtete Mutter Theresa nach den neun Bittgebeten postwendend gleich das zehnte Gebet zum Dank für die Gebetserhörung an den himmlischen Vater.

Aus vielfachen, ja schon beinahe unzähligen Erfahrungen, können wir bestätigen, dass die "Quick Novena" tatsächlich IMMER hilft! Ob es sich um das sofortige Ende eines Regengusses (während der Dachdeckarbeiten oder auf Pfadfinderlager) handelt, um Banktermine, Lösungen von bautechnischen Problemen, Transportschwierigkeiten auf Rangerfahrten oder um den guten Verlauf eines seelsorglichen Gesprächs... Die Mutter Gottes schenkt sofort Erhörung! Wer's nicht glaubt - AUSPROBIEREN.

UND: Der Satz "Vielleicht klappt´s ja!" ist NICHT erlaubt! Vertrauen! Die Mutter Gottes hilft immer!

"Gedenke, gütigste Jungfrau Maria, man hat es noch niemals gehört, dass jemand, der zu Dir seine Zuflucht nahm, deine Hilfe anrief, um deine Fürsprache flehte, von dir verlassen worden sei. Von solchem Vertrauen beseelt, nehme ich meine Zuflucht zu dir, Mutter, Jungfrau der Jungfrauen; zu Dir komme ich; vor Dir stehe ich seufzend als Sünder. Mutter des Wortes, verschmähe nicht meine Worte, sondern höre mich gnädig an und erhöre mich. Amen."

"Memorare, o piissima Virgo Maria, non esse auditum a saeculo, quemquam ad tua currentem praesidia, tua implorantem auxilia, tua petentem suffragia, esse derelictum. Ego tali animatus confidentia, ad te, Virgo Virginum, Mater, curro; ad te venio; coram te gemens peccator assisto. Noli, Mater Verbi, verba mea despicere, sed audi propitia et exaudi. Amen."