Ihr sucht Jesus von Nazaret, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden; er ist nicht hier.

Mk 16,6

Mut zum Ja!
Wir sind geliebte Kinder Gottes

Christus ist auferstanden, halleluja! Er ist wahrhaft auferstanden, halleluja! Von Herzen wünschen wir euch die Freude des Auferstandenen und wieder neu das besondere Bewusstsein unserer Erlösung: Durch unsere Taufe durften wir Christ werden und leben nun in der Gewissheit, ein geliebtes Kind Gottes zu sein und Jesus im Herzen vertrauen zu können.
Mut zum Ja!
Natürlich kann es sein, dass es Verhärtungen in unserem Gewissen gibt, dass wir bestimmte Fehler nicht sehen wollen und beiseiteschieben; es kann sein, dass wir uns aus Bequemlichkeit vor einer Änderung unserer Verhaltensweisen sträuben oder Anhänglichkeiten haben, die wir nicht gerne eingestehen. Wir sind oft untreu. Gott aber ist treu! Er ist jedes Mal zum Vergeben bereit, wenn wir unsere Schuld einsehen und ehrlich umkehren.

Wenn wir die Erneuerung unseres Taufversprechens an Ostern vollziehen und die Gnade hierfür erbitten, dürfen wir eine Freude erlangen, die auch inmitten großer Schwierigkeiten zu bestehen vermag und uns trotz aller Schwächen - der eigenen und jener der anderen - eine feste Zuversicht schenkt, die gerade deshalb fest ist, weil sie nicht auf unsere eigene Kraft baut. Unsere Hilfe kommt von Gott!
In der hoffnungsvollen Freude des Ostermorgens und verbunden im vertrauenden Gebet wünschen wir euch ein frohes und gesegnetes Osterfest, eure Ancillae Domini